update-g947b60da0_1920

Dynamik in den SERPs: Ist ein großes Google-Update der Grund?

Seit Anfang August bekommen SEOs und Website-Betreibende starke Bewegungen auf den Suchergebnisseiten von Google zu spüren. Spätestens seit dem 9. August keimte der Gedanke auf, dass ein großes Google Update schuld sein könnte. Allerdings explodierte jüngst auch ein Rechenzentrum in den USA. Auch das könnte mit der SERP-Dynamik zusammenhängen.

Tools wie Rankranger und SEMrush Sensor verbuchen seit dem 6. August starke Schwankungen bei den Google Rankings – der Höhepunkt: am 9. August. Das könnte der Hinweis auf ein größeres Update sein.

Die Expertinnen und Experten von seo-suedwest.de vermuten hinter den Schwankungen “Korrekturen nach dem Product-Reviews-Update”. Das besagte Update war Anfang August überraschend für beendet erklärt worden.

Hohe Dynamik in den Suchergebnissen auf Google

Die Nachbesserungen an dem vorangegangenen Update könnten die aktuell erhöhte Dynamik bei den SERPs erklären. Allerdings wäre auch ein weiteres, nicht angekündigtes, Core-Update möglich.

Zudem beobachteten einige Branchenexperten, dass ihre Seiten nicht mehr in den Suchergebnissen angezeigt werden. IT-Experte Christian Radny vermutete auf der Social Media Plattform Twitter beispielsweise Probleme bei der Indexierung. Das könnte ein weiterer Beleg für ein Update sein.

Für ein kleineres Update zur Verbesserung des Rankings gibt es oftmals keine Ankündigung – weshalb auch dies möglich ist.

Explosion in US-Rechenzentrum von Google

Eine weitere, ganz andere, Möglichkeit ist eine Explosion in einem Google-Rechenzentrum im US-Bundesstaat Iowa. Sie könnte laut den Expertinnen und Experten von seo-suedwest.de ebenfalls mit den starken Schwankungen in den SERPs zusammenhängen. Ein Beleg sei demnach der starke Ausschlag von SEMrush Sensor am 9. August.Bei der Explosion im Datenzentrum von Google wurden drei Menschen verletzt. Infolge des Zwischenfalls hatten besonders Nutzerinnen und Nutzer in den USA nach der Explosion Probleme mit den Google-Diensten, wie der Suche, Google-Maps oder Gmail.

19. August 2022